hlw kufstein
Schritt für Schritt

DANKE an das Projektteam der HLW Kufstein (3. Klasse des Zweiges Gesundheitsmanagement und Biotechnologie)! Karin Krall, Sindi Rieser und Anna Schwaiger besuchten den Verein Schritt für Schritt in Hopfgarten und überbrachten persönlich stolze € 500! Die Einnahmen entstanden bei Ihrem Projekt in den letzten Monaten. Vielen vielen Dank.

hlw kufstein

ikea-spendet
Schritt für Schritt

Ikea spendet auch 2018

2000€ an SCHRITT FÜR SCHRITT von IKEA Innsbruck

Auch in diesem Jahr spendete IKEA Innsbruck 2000€ an den Verein SCHRITT FÜR SCHRITT. Anil Dönmez überreichte im Namen der Geschäftsleitung den Scheck an die Obfrau Susanne Schöllenberger-Baumgartner.  „Hier wird überragende Arbeit geleistet, deshalb ist es uns ein großes Anliegen, dass IKEA neben großen Organisationen auch regionale Einrichtungen unterstützt. Und das auch nachhaltig. Hier wissen wir, dass jeder Euro gut eingesetzt wird“, fügte Anil Dönmez bei der Übergabe hinzu. Vielen DAnk für die bereits jahrelange Unterstützung.

ikea-spendet-2018

berger-logistik
Schritt für Schritt

Berger Mitarbeiter spenden an Schritt für Schritt

… aus der Weihnachtstombola der Belegschaft Berger Logistik für Schritt für Schritt in Hopfgarten

 

Die mittlerweile jährlich durchgeführte Weihnachtstombola von Berger Logistik (Belegschaft & Fahrer) hatte ein Spendenergebnis von insgesamt € 3.000,– erreicht hat. Am Dienstag, 17.04.2018 durften Ferdinand Renzl, Armin Ettel, Julia Wimmer & Christoph Hackl nach Hopfgarten fahren, um einen Einblick in die Arbeit von Schritt für Schritt zu bekommen. An diesem Tag wurden der  Obfrau Susanne Schöllenberger-Baumgartner ein Betrag von
€ 1.000,– für Schritt für Schritt überreicht.

Allen Spendern erneut ein herzliches Dankeschön!

 

berger-logistik

egger-laeuft
Schritt für Schritt

Mit der Aktion EGGER LÄUFT werden nicht nur die Mitarbeiter der Firma Egger zum Sport und zum laufen animiert, sondern mit jedem erlaufenen Kilometer werden Sozialprojekte in Tirol unterstützt. 2017 wurden 1340 Kilometer gelaufen und somit 6.700 Euro erlaufen. Die laufenden Mitarbeiter dürfen dann am Jahrsende entscheiden, welche Projekte oder auch Einzelschicksale damit unterstützt werden.  „Wir freuen uns besonders,  dass Schritt für Schritt nun schon von Anfang an mit dabei sein darf und immer wieder ausgewählt wurde, einen Teil des gewaltigen Spendensumme zu erhalten. Vielen, vielen Dank dafür!“ so Obfrau Susanne Schöllenberger bei der Spendenübergabe bei der Firma Egger Ende Februar 2018.egger-laeuft-fuer-schritt-fuer-schritt

grill-pool-challenge
Schritt für Schritt

Grill-Pool-Challenges in Tirol

Zur Zeit werden immer wieder Firmen oder Vereine nominiert an der Grill-Pool-Challenge mitzumachen.
Eine tolle Sache finden wir. Es ist nicht nur „a Riesen-Gaudi“ sondern meist wird auch an einen guten Zweck etwas gespendet.
Und wir danken all jenen,  die hier ins kalte Wasser gesprungen sind und anschließend an unseren Verein auch noch gespendet haben.

Hier ein großes Dankeschön der  Landjugend Hopfgarten, der  Zimmerei Schwaighofer in Erl, Fluckinger Bauservice & Lagerhaus in Langkampfen, MAN Wörgl, Fellner Holzbau in Itter, Kronbichler Bau in Walchsee, Autohaus Fuchs  Itter, Autohaus Brunner Kirchbichl, Bergbahnen Westendorf, Landjugend Erl, Goasgromteifi Erl, Landjugend Kundl, ATS Service Itter, Forsttechnik Kronthaler in Erl, Forsttechnik Koller GmbH in Schwoich, Profipack Verpackungsmaschinen GmbH in Schwoich,  Autohaus Mölg in Kirchbichl,  Musik Tirol in Wörgl, Jordan Spinnerei & Weberei in Kundl, Hurzbichl Erdbau in Thiersee, …

Ihr seid super!

IMG_2595 IMG_2596IMG_2599grill-pool-challenge-schrittfuerschritt

Grill-Pool-Challenge Landjugend erl Grill-Pool-challenge Goasgromteife Grill-Pool-Challenge Bergbahnen Westendorf

 Grill pool challenge landjugend erlgrill-pool-challenge-koller-forsttechnik

grill-pool-challenge-profipack

 

 

 

 

 

martin-engelmann-1
Schritt für Schritt

ORF Tirol und Fotograf Martin Engelmann bei Schritt für Schritt

ORF Tirol und Fotograf Martin Engelmann bei Schritt für Schritt. Heute wurde ein Beitrag für Tirol Heute bei Schritt für Schritt gedreht. Martin Engelmann wurde zum 3. Mal in Folge für den GAIA Kalender ausgezeichnet. Mit diesem Kalender unterstützt der Fotograf soziale Projekte weltweit – aber auch in seiner Heimat Tirol. Wir freuen uns, dass Schritt für Schritt hierbei ein ausgewähltes Projekt war … und somit auch im ORF Beitrag „gestreift“ wird! Sendetermin Samstag 17.2.2018 in TIROL HEUTE

martin-engelmann-4

martin-engelmann-3 martin-engelmann-2

 

 

 

 

zeitlos-schritt-fuer-schritt
Schritt für Schritt

Zeitlos spendet den Erlös der Holzornamente

Bei der heurigen Charity Aktion im Restaurant zeitlos, im Wintermarkt wurden für den Verein Schritt für Schritt Spendengelder gesammelt. Jedes Jahr ist das zeitlos-Team gefordert, und sie haben es auch heuer geschafft ,einen beachtlichen Betrag zu sammeln.

Die Idee für die heurige Aktion kommt vom Team Tamara in der Küche! 

Es wurden Holzornamente angefertigt,  die die Gäste für die Spende zugunsten des Vereins kaufen konnten. Ganz nach ihren Ermessen natürlich. Darauf hin malten sie die Ornamente im Restaurant zeitlos an und befestigten sie am Christbaum im Wintermarkt –  im Vorgarten des Restaurants.

Eine wirklich kreative Aktion. Vielen Dank an Moni und ihrem engagierten Team!

 

zeitlos-spendet-ornamente

 

 

 

 

logopaedie-schritt-fuer-schritt
Schritt für Schritt

Logopädie bei Schritt für Schritt

Am Freitag, 26. Januar startet Logopädin Ramona Ulrich in enger Zusammenarbeit mit Logopädin Aderer Christine.

Die beiden sind für Stimm-, Sprach-, Sprech-,Schluck- und Hörstörungen bei Kindern, Jugendlichen spezialisiert. Die Therapien starten bereits beim gemeinsamen Mittagessen mit Mund- und Esstherapie. Dann geht es mit Einzeltherapien weiter. Die beiden Therapeutinnen haben bereits jahrelange Erfahrung in integrativen Einrichtungen und bieten ein breites Spektrum im Bereich der Logopädie an: z.B.

  • HOT Handlungsorientierter Therapieansatz für Kinder mit Sprachentwicklungsstörungen
  • Therapie nach Padovan und Castillio Morales
  • GUK Gebärden unterstützte Kommunikation
  • Erstlesen bei Kindern mit Downsyndrom

Vorerst kann mit 4-5 Kindern am Freitag nachmittag gestartet werden. In weiterer Folge werden in den Sommerferien Intensivblöcke angeboten. Ab dem neuen Schuljahr können dann ein weiterer Nachmittag mit Logopädischer Unterstützung ins Programm aufgenommen werden.

Vorerst sind am Freitag folgende Kinder eingeteilt.

  • Sandra
  • Johannes H.
  • Niclas
  • Christoph
  • Markus

Für die Ferien werden wir versuchen, Intensivblöcke zu initieren für:

  • Emilia
  • Antonia
  • Maxi
  • Nora
  • Tamara
  • Sabrina
  • Johannes B.

 

 

 

 

 

 

florian-sieberer
Schritt für Schritt

Still, seid leise,
es war ein Engel auf der Reise.
Er wollte ganz kurz bei euch sein,
warum er ging, weiß Gott allein.
Er kam von Gott, dort ist er wieder.
Er sollte nicht auf unsre Erde nieder.
Ein Hauch nur bleibt von ihm zurück.
In eurem Herz ein großes Stück.
Er wird für immer bei euch sein
vergesst ihn nicht, er war so klein.
Geht nun ein Wind an mildem Tag,
so denkt: Es war sein Flügelschlag.
Und wenn ihr fragt: Wo mag er sein?
So wisst: Engel sind niemals allein.
Er kann jetzt alle Farben sehn,
und barfuss durch die Wolken gehn.
Bestimmt lässt er sich hin und wieder
bei anderen Engelkindern nieder.
Und wenn ihr ihn auch sehr vermisst
und weint, weil er nicht mehr bei Euch ist,
so denkt: Im Himmel, wo es ihn nun gibt
erzählt er stolz: Ich werde geliebt!
(VerfasserIn unbekannt)

spende-westendorf-krippenweihe
Schritt für Schritt

Spendenübergabe der Krippenweihe am Kochaber.

Anlässlich der Krippenweihe der lebensgroßen Krippe am Kochaber sammelte die Familie Gwiggner freiwillige Spenden, die einem sozialen Zweck in der Region zu Gute kommen. 1.200 Euro konnten nun dem Verein Schritt für Schritt gespendet werden.

Die Erhaltung von Kulturgütern ist eine Lebenseinstellung der Familie Gwiggner. Seit vielen Jahren engagiert sich die Familie mit viel Liebe und Hingebung der Erhaltung und Restaurierung des alten Kochaberhofes.  Viel Arbeit wurde auch in die Erstellung einer lebensgroßen Krippe investiert. Über 30 Menschenfiguren und 70 Tiere wurden lebensgroß handgefertigt und stehen in einem extra dafür renovierten Nebengebäude. Anlässlich der Weihe dieser einzigartigen Krippe verbunden mit einer Adventwanderung, Weisenbläsern und einer besinnlichen Feier wurden Spenden für ein gemeinnütziges Projekt gesammelt. 1.200 Euro kamen hierbei zusammen und wurden nun dem Verein Schritt für Schritt übergeben.

Der Verein Schritt für Schritt fördert behinderte Kinder aus der Region. Wichtig ist dabei, dass die Kinder gerne und mit Freude zur Therapie kommen, denn nur so sind sie motiviert und kommen ihren gemeinsamen Ziel, den Alltag leichter zu bewältigen lernen, Schritt für Schritt etwas näher.

Spende-krippenweihe-Westendorf

(von links nach rechts). Stolz konnten 1.200 Euro dem Verein Schritt für Schritt übergeben werden.  Raika Chef Johann Gossner, Hanspeter  Gwiggner, Monika Brix vom Verein Schritt für Schritt, Diakon Roman Klotz